Schön ist das nicht

Hier kommt alles rein, was unerfreulich ist oder anderswo nicht passt.

Zum Glück nur recht selten taucht Oberg in den Pressemitteilungen "Polizeibericht Salzgitter" unter Polizeikomissariat Peine auf.

Versuchter Einbruch in WohnhausAm Sonntag, in der Zeit zwischen 16:00 Uhr und 20:30 Uhr, versuchten bislang unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Bürgermeister- Ohlms-Straße in Oberg einzubrechen. Die Täter versuchten durch mehrere Fenster und eine Kellertür in das Wohnhaus zu gelangen, was aber misslang. Anschließend ließen die Täter von ihrem Vorhaben ab und flüchteten unerkannt. Zur Schadenshöhe können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.Quelle: Polizeibericht vom 26. Februar
26.02.2019


Verletzter nach BrandAm Donnerstag, gegen 11:30 Uhr, kam es zu einem Brandausbruch im Peiner Weg in Oberg. Aus einem ausgebauten Motorradtank auslaufendes Benzin wurde vermutlich durch einen Katalytofen in Brand gesetzt. Durch das Feuer wurde ein in der Garage abgestelltes Motorrad zerstört. Bei Löschversuchen verletzte sich der 53- Jährige Motorradbesitzer an den Händen. Neben einem Rettungswagen, war auch der Rettungshubschrauber Christoph 30 im Einsatz, welcher den Notarzt zu dem Verletzten flog. Dieser wurde anschließend mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Zur Schadenshöhe können derzeit keine Angaben gemacht werden. Quelle: Polizeibericht vom 15. Februar
15.02.2019

UmweltsauereiBild "2019-Q1:sauerei-190129_240.jpg"Umweltsauerei an den Glascontainern in der Weststrasse. Gelbe Säcke und Biomüll hat jemand dort "entsorgt". Danke an Sarah für die Information.
Leider nicht die einzige vermüllte Stelle. Danke an Holger für zwei Fotos.

Bild "2019-Q1:20190201_142555-240.jpeg" Bild "2019-Q1:20190201_142623-240.jpg"
Update 01.02.2019

Diebstahl eines BMW X5 Ilsede, Ortsteil Oberg, Bürgermeister-Ohlms-Straße, 24.01.2019, 22:00 Uhr-25.01.2019, 02:00 Uhr.

Nach bisherigen Erkenntnissen kam es zu einem Diebstahl eines BMW X5 in der Ortschaft Oberg in der Gemeinde Ilsede. Im Tatzeitraum war das Fahrzeug in der Grundstückseinfahrt des Hauses abgestellt.
Gegen 03:00 Uhr sollte der Pkw im Bereich der BAB 2 an der Anschlussstelle Braunschweig-Flughafen durch Polizeibeamte kontrolliert werden. Anfänglichen Haltezeichen durch die Polizei kam der Fahrzeugführer des BMW nach. Der Fahrzeugführer beschleunigte jedoch stark den Pkw und versuchte auf diese Weise, sich der Kontrolle durch die Polizei zu entziehen. Ihm gelang es wieder auf die BAB 2 in Richtung Berlin aufzufahren. Bereits an der Anschlussstelle Braunschweig-Ost verließ der Fahrer des BMW die Autobahn und setzte seine Fahrt auf der L 295 fort in Richtung Stadtgebiet. Der Fahrzeugführer benutzte hierbei den Fahrstreifen des Gegenverkehrs mit einer Geschwindigkeit von teilweise 180 km/h. Nachdem der Fahrer das Stadtgebiet von Braunschweig erreicht hatte, fuhr er auch hier mit einer Geschwindigkeit von teilweise 160 km/h und missachtete mehrfach das Rotlicht von Lichtsignalanlagen. Es kam auch zu Beinahe-Unfällen. Im Bereich der Böcklinstraße/Dürerstraße kam es schließlich auf Grund der offensichtlich hohen Geschwindigkeit zu einem Verkehrsunfall mit zwei dort geparkten Fahrzeugen. Der Fahrzeugführer setzte jedoch seine Fahrt über die Straßenzüge Grünewaldstraße, Hagenring und der Jasperallee fort. Auch hier benutzte er die Fahrstreifen des Gegenverkehrs.
Auf seiner weiteren Flucht in Richtung stadteinwärts über die Straßen Steinweg, Marstall, Schild, Hintern Brüdern, Gördelinger Straße, Brabandtstraße, Südstraße konnte er schließlich in einer Sackgasse im Prinzenweg gestoppt werden. Zu diesem Zeitpunkt war das Fahrzeug bereits stark durch den vorherigen Unfall beschädigt. Der Fahrzeugführer, ein 21-jähriger Mann, konnte von der Polizei festgenommen werden. Bei seiner Festnahme durch die eingesetzten Polizeibeamten leistete er Widerstand. Bei dem Mann besteht der Verdacht, dass er unter dem Einfluss von Drogen gestanden haben könnte. Ein durchgeführter Drogenvortest führte zu einem positivem Ergebnis. Dem Fahrer musste daher eine Blutprobe entnommen werden. Eine Ermittlung der Polizei ergab, dass er zudem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Gegen den Mann ermittelt nun die Polizei. Ein Richter wird entscheiden, ob gegen ihn eine Untersuchungshaft angeordnet wird. Die Polizei stellte den entwendeten BMW sicher und führt derzeit zahlreiche Ermittlungen und Befragungen durch. Im Moment können keine Angaben über die Schadenshöhe getroffen werden.  
Quelle: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 25.01.2019
25.01.2019

Einbruch Zu einem weiteren Einbruch kam es zwischen Dienstag, 17:35 Uhr, und Mittwoch, 04:50 Uhr, in ein Verteilzentrum an der Oberger Hauptstraße in Oberg. Unbekannte Täter gelangten gewaltsam durch einen Seiteneingang in das Gebäude. Zu eventuellem Diebesgut und der Schadenshöhe können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.  
Quelle: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 24.01.2019
24.01.2019

Info vom RealverbandTrotz der nachvollziehbaren deutlichen Einschränkungen durch die Baumaßnahmen sind die Feldwege, insbesondere die Verlängerung der Bürgermeister Ohlms Straße sowie die Feldwege zum Oberger Sportplatz und der Sültersweg Richtung Groß Lafferde weiterhin NUR für den land- und forstwirtschaftlichen Verkehr freigegeben.
Die Wege werden durch den zivilen PKW Verkehr sehr stark beschädigt und müssen letztendlich vom Realverband wieder instandgesetzt werden. Mit anderen Worten - die Wege sind für nicht Berechtigte gesperrt und dies wird unter anderem auch verstärkt von der Polizei kontrolliert werden.
Anmerkung der Redaktion: Das Durchfahrtverbot auf der Oberger Hauptstrasse im Bereich des dritten Bauabschnitts wird auch von vielen Autofahrern missachtet.
14.11.2018

Täter richten nicht unerheblichen Sachschaden am Vereinsheim des örtlichen Sportplatzes in Oberg an.Ilsede, Oberg, Peiner Weg, 08.08.2018-09.08.2018, 22:30-14:30 Uhr.
Einen nicht unerheblichen Sachschaden richten Täter am Vereinsheim des örtlichen Sportplatzes an. Nach ersten Ermittlungen durch die Polizei hebelten die Täter anfänglich den Teilbereich eines Fenstergitters aus dem Mauerwerk und versuchten anschließend den Rolladen komplett aus der Führung zu drücken. Den Tätern gelang es jedoch nicht, in das Gebäude einzudringen. Die genaue Schadenshöhe muss noch ermittelt werden. In diesem Fall bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Wichtig ist in diesem Zusammenhang, ob jemandem auffällige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind. Bitte melden sie sich bei der Polizei in Ilsede oder Peine. Rückfragen bitte an: Matthias Pintak, Polizei Salzgitter, Pressestelle, Telefon: 05341/1897104 http://www.polizei.niedersachsen.de
10.08.2018

Ilsede, Oberg: PKW beschädigtAm Dienstag, 17.07.2018, zwischen 03:00 Uhr und 04:00 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Täter die Frontscheibe eines zum Parken in der Sonnenstraße in Oberg abgestellten blauen VW Golf. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 1000,-- Euro geschätzt. Hinweise an die Polizei unter 05171 / 999-0. Quelle: Polizeibericht vom 18. Juli
19.07.2018

DiebstahlAuf dem Festzelt des Oberger Schützenfestes kam es zum Diebstahl einer Handtasche. Diese hatte auf einem dortigen Tisch gelegen. In der Handtasche befanden sich ein Mobiltelefon, Bargeld und diverse sonstige Gegenstände.
Quelle: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Peine für den Bereich Peine vom 17.06.2018
17.06.2018

Böse Buben am Werk?Das tut doch wirklich nicht not, dass der Schaukasten am Anfang des Peiner Wegs in der ersten Volksfestnacht vom 15. auf den 16. Juni so sinnlos zerstört wird.
Über die Facebook-Seite von Heimat-Oberg wurde auch von einem gestohlenen und mehreren demolierten Fahrrädern berichtet.
Update: Nach Informationen des stellv. Ortsbürgermeisters Ralf Graue  waren es keine "bösen Buben vom Volksfest". Es waren auch nicht die Bauarbeiter, die am Peiner Weg gearbeitet haben. Es war jemand mit einem Mini-Bagger, der dort gewendet haben soll. Der Verursacher ist beobachtet worden. Leider hat er sich nicht um den Schaden gekümmert. Weggeräumt hat es eine direkte Anwohnerin.
Update 21.06.2018

Führerschein versoffenAm Sonntag, 10.06.2018, gegen 01.20 Uhr, streifte ein 48 jähriger Ilseder mit seinem Pkw VW Lupo, in der Ortschaft Oberg , Siebensternweg, beim Vorbeifahren einen geparkten Pkw . Bei der anschließenden Unfallaufnahme stellte die eingesetzten Polizeibeamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Beteiligten fest. Der freiwillige Test ergab einen Wert von 2,09 o/oo. Konsequenz: Blutentnahme und Führerscheinsicherstellung. Sachschaden ca. 4000.- Euro. Pressebericht des Polizeikommissariats Peine vom 10.06.2018
10.06.2018

Motorroller entwendetUnbekannte Personen entwendeten am Sonntag, in der Zeit zwischen 03:00 Uhr und 11:30 Uhr, einen verschlossen abgestellten Motorroller von einem Grundstück in Ilsede, Oberger Hauptstraße. Bei dem Motorroller handelt es sich um ein älteres Modell der Marke Yamaha. Farbe schwarz/ weiß/ orange. Die Schadenshöhe beträgt ca. 450 Euro.
Pressebericht des Polizeikommissariats Peine vom 28.05.2018
28.05.2018

Versuchter EinbruchUnbekannte Täter versuchten in der Zeit zwischen Samstag, 18:00 Uhr, und Sonntag, 07:30 Uhr, in ein Einfamilienhaus in Oberg, Im Sandmorgen, einzubrechen. Die Täter scheiterten allerdings an dem Versuch die gesicherte Kellertür des Wohnhauses aufzubrechen. Sie flüchteten anschließend unerkannt in unbekannte Richtung. Der Schaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Pressebericht des Polizeikommissariats Peine vom 07.05.2018
07.05.2018

Betrunkener randaliert in ObergEin 26-Jähriger steht im Verdacht, in den frühen Morgenstunden des Sonntag, 01. April, eine Eingangstür des Rittergut Oberg sowie einen dort geparkten Pkw beschädigt zu haben. Der erheblich alkoholisierte Mann aus Peine befand sich gegen 06:00 Uhr, nach dem Besuch des Osterfeuers in Oberg, zu Fuß auf dem Nachhauseweg. Kurz nach dem Vorfall musste er verletzt im Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt werden. Der Umfang und die Ursache seiner Verletzungen sind bislang ungeklärt. Durch die Sachbeschädigungen entstand ein Schaden von ca. 1500 Euro. Pressebericht des Polizeikommissariats Peine vom 02.04.2018
02.04.2018

EinbruchDie Terrassentür eines Wintergartens diente im Siebensternweg in Ilsede als Einstieg für unbekannte Täter, welche im Anschluss die Räumlichkeiten des Einfamilienhauses durchsuchten. Nach ersten Erkenntnissen entwendeten die unbekannten Personen Schmuck. Die Tat ereignete sich am Donnerstag zwischen 14:00 Uhr und 20:20 Uhr. Die Schadenshöhe beträgt ca. 300 Euro. Pressebericht des Polizeikommissariats Peine vom 26.01.2018
26.01.2018

Ältere Beiträge