Freiwillige Feuerwehr Oberg

Gemeindebrandmeister: Carsten Schmidt
Ortsbrandmeister: Tobias Friedrichs
Feuerwehrgeräthaus: Querstraße 3
Spielmannszug der freiwilligen Feuerwehr

Oberger Löschzwerge sind gut vorbereitetBild "Logos:logo_ffw.jpg"Beim vergangenen Dienst der Kinderfeuerwehr Oberg war Konzentration gefragt.
An diesem Tag stand ein besonderes Thema auf dem Dienstplan, auf das sich alle schon freuten. Gespannt hörten die Löschzwerge zu, als Frank Pikowski vom Deutschen Roten Kreuz Kreisverband Peine erzählte, wie man sich verhält, wenn man zum Ersthelfer wird.
Und dann wurde kräftig geübt und nachgefragt, jeder durfte sich probieren an der stabilen Seitenlage und was dazugehört.
Die Kinder waren begeistert, schließlich kann man das nicht nur bei der Feuerwehr gebrauchen, sondern auch im Alltag, nun fühlen sie sich noch bestärkter und sicherer. Unser herzlicher Dank richtet sich an den DRK Ortsverein Oberg für die Kostenübernahme des Kurses, die Kinder hatten sehr viel Spaß.

Diana Grey - Betreuerin
08.06.2018

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr ObergBild "Logos:logo_ffw.jpg"Rückblick auf ein Jahr voller Einsätze und Herausforderungen – aber auch vieler Erfolge.
Oberg. Steigende Einsatzzahlen, eine stabile Mitgliederentwicklung, hervorragende Einsatzbereitschaft und Zusammenhalt sowie eine Nachwuchssituation, die beruhigt in die Zukunft blicken lässt. So könnte man die aktuelle Lage bei der Oberger Feuerwehr zusammenfassen.
Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Oberg konnte Ortsbrandmeister Tobias Friedrichs 70 Mitglieder und Gäste der Wehr im Gasthof Radtke begrüßen. Mit darunter der Gemeindebürgermeister Otto-Heinz Fründt, der Abschnittsleiter-West Hans-Peter Bolm, Gemeindebrandmeister Carsten Schmidt sowie Ortsbürgermeister Jonas Krüger.
Nach der Begrüßung ging Friedrichs in seinem Jahresbericht zunächst auf die Mitgliederentwicklung ein. So hat die Oberger Wehr derzeit insgesamt 367 Mitglieder, davon 41 im aktiven Dienst. Besonders erfreulich sieht die Situation in der Jugendabteilung aus: Die Jugendfeuerwehr Oberg zählt aktuell 18 Mitglieder, die Kinderfeuerwehr sogar 30. Damit stellt Oberg eine der größten Kinderfeuerwehren im gesamten Landkreis Peine.
Auch bei der Anzahl der Einsätze wurde ein neuer Rekord aufgestellt: Insgesamt 38 Alarmierungen gab es im vergangenen Jahr, wovon zehn Brandeinsätze und zehn Hilfeleistungseinsätze zu verzeichnen waren. Immer zahlreicher werden Einsätze aufgrund ausgelöster Brandmeldeanlagen, die mittlerweile mit 12 Alarmierungen den häufigsten Grund zum Ausrücken darstellten. Glücklicherweise handelte es sich dabei vorwiegend um Fehlalarme.
Zusätzlich zu den 46 sehr gut besuchten Übungsdiensten wurden im vergangenen Jahr diverse Lehrgänge in Peine, Celle und auf Gemeindeebene besucht und bestanden. Aber auch die Kameradschaftspflege kam nicht zu kurz, wobei der Grillabend mit der Altersabteilung sowie der gelungene Knobelabend nur zwei Highlights von vielen waren.
Als besondere Aufgabe für das laufende Jahr nannte Friedrichs den bevorstehenden Anbau an das Gerätehaus, um dem Bedarf nach angemessenen Sanitäreinrichtungen auch in Zukunft gerecht zu werden.
Die größte Herausforderung für die Sicherstellung des Brandschutzes stellt derzeit die Baustellensituation innerhalb des Ortes dar, die zum Teil täglich neue Konzepte für Anfahrt und Ausrücken von den beteiligten freiwilligen Helfern verlangt. In diesem Zusammenhang appellierte der Ortsbrandmeister nochmals an alle Autofahrer im Ort, den Hof und die Garagen des Gerätehauses bitte nicht durch parkende Autos zu versperren sowie die An- und Abfahrtswege möglichst freizuhalten, damit die Feuerwehr im Ernstfall im Interesse aller Bürger weiterhin handlungsfähig bleibt.
Tobias Friedrichs

Bild "2018-Q1:ffw-oberg_-ehrungen_800.jpg"
Ortsbrandmeister Friedrichs (links) mit den Beförderten, Geehrten und Ehrengästen

Befördert wurden die Kameraden: Kevin Siedentop (Feuerwehrmann), Valentin Pekrul (Oberfeuerwehrmann), Karen Funke (1. Hauptfeuerwehrfrau), Carsten Fischer (1. Hauptfeuerwehrmann), Phil Peukert (Löschmeister) und Oliver Radke (1. Hauptlöschmeister) Eberhard Radke wurde für 25 Jahre fördernde Mitgliedschaft geehrt.
19.03.2018

90 Jahre Freiwillige Feuerwehr ObergBild "2016-Q3:2016-90_Jahre_FFW_240.jpg"

Tag der offenen Tür und Human Soccer Turnier

Samstag, 17. September 2016 von 12 bis 17 Uhr

Aus Anlass des 90-jährigen Bestehens lädt die Freiwillige Feuerwehr Oberg zu einem Tag der offenen Tür und zum Human Soccer Turnier auf den Schulhof ein. Für das Turnier können sich Mannschaften aus den Oberger Vereinen anmelden. Jede Mannschaft besteht aus 6 Spielern und maximal 2 Ersatzspielern. Ein Spiel dauert 5 Minuten, das Startgeld beträgt 5€.
Eine Anmeldung wird bis zum 11.09. erbeten an Tobias Friedrichs oder Oliver Radke.

Neben dem Turnier wird es eine Fahrzeugschau und Vorführungen geben. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

<- Bild zum Vergrößern anklicken
Update 01.09.2016


1. Mai Maibaumfest
Bild "Vereine/Feuerwehr:2016-maibaum_240.jpg""Kinder der Grundschule umwickeln den Stamm des Maibaumes." Unter dieser Überschrift berichtet die PAZ am 29. April 2016 in ihrer Sonderbeilage "Maibaumfeste im Landkreis Peine" auch über das bevorstehende Event auf dem Oberger Schulhof.
Um 14 Uhr beginnt das Vergnügen im Hasenwinkel beim Betriebshof vom Dachdeckermeister Sebastian Effe mit der Abholung des langen Maibaums. Unter musikalischer Begleitung durch den Spielmannszug der freiwilligen Feuerwehr Oberg wird der Maibaum zum Schulhof gebracht, wo er von kräftigen Feuerwehrleuten mit der Hilfe von extra dafür vorbereiteten langen, mit Ketten verbundenen, Stangen aufgerichtet wird. Ist das gelungen, tanzen die Schulkinder den Bändertanz um des Maibaum, bis er ganz und gar von den bunten Bändern eingewickelt ist.
Anschliessend gibt es Stärkung durch Kaffe und Kuchen oder Bratwurst und kalte Getränke.

<- Bild zum Vergrößern anklicken
29.04.2016

GeneralversammlungBild "Vereine:paz160404_320.jpg" Mit noch nicht einmal einem Monat Verzögerung berichtet die PAZ am 4.April 2016 über die Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Oberg.
Mit 17 Einsätzen war das vergangene Jahr sehr einsatzreich. Die Oberger gehören zum "Fachzug Atemschutzgeräteträger" und wurden dadurch mehrfach zur Unterstützung bei größeren Brandeinsätzen gerufen. Die Zusammenarbeit mit den anderen Ortswehren in Ilsede hat sich nach der Fusion sehr gut entwickelt.
Ein besonderer Einsatz, auch emotional, waren die Aufbaumaßnahmen zur Einrichtung der Flüchtlings-Erstaufnahme in der Gebläsehalle.
Erfreulich haben sich die Mitgliederzahlen auf jetzt 328 entwickelt. Es gab vier Beförderungen, zwei Ernennungen zu Ehrenmitgliedern, eine Ehrung wegen 25-jährigen aktiven Feuerwehrdienst und zehn Ehrungen wegen langer Mitgliedschaft.

<- Bild zum Vergrößern anklicken
04.04.2016

Generalversammlung Am Samstag, den 5. März 2016 um 19:30 findet die Generalversammlung der freiwilligen Feuerwehr Oberg im Gasthof Radtke statt. Tagesordnung:
  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Verlesen des Protokolls vom 07.03.2015
  3. Jahresbericht des Ortsbrandmeisters
  4. Berichte der Abteilungen
  5. Geschäftsablage
  6. Bericht der Revisoren
  7. Neuwahl eines Revisors
  8. Beförderungen und Ehrungen
  9. Verschiedenes
10.02.2016

ScheunenbrandBild "Vereine/Feuerwehr:paz151026-1_160.jpg"Bild "Vereine/Feuerwehr:paz151027_160.jpg"Ilsede OT Oberg, 25.10.2015, 00:15 Uhr: Am frühen Sonntagmorgen kam es in Oberg zum Brand einer Scheune. Personen kamen nicht zu Schaden, der Sachschaden beträgt ca. 50.000 Euro bis 60.000 Euro. Die Brandursache ist bislang ungeklärt. Quelle: Polizeibericht Polizeikommissariat Peine 25.10.2015
Die PAZ berichtet darüber im Online Portal und am Montag, den 26. Oktober 2015 in der gedruckten Ausgabe, sogar mit einem Bild auf der Titelseite.
Inzwischen gehen Brandermittler der Polizei nach einem Artikel in der PAZ vom 27. Oktober davon aus, dass es sich um Brandstiftung handeln kann. Ein wichtiger Zeuge wird gesucht. PAZ vom 27. 10.2015
Bilder anklicken für die Zeitungsartikel
27.10.2015

Carsten Schmidt wird GemeindebrandmeisterBild "Vereine/Feuerwehr:paz150327-1_320.jpg"Bild "Vereine/Feuerwehr:paz150325_1-320.jpg"Erst vor kurzem hat der Ortsrat Oberg in seiner letzten Sitzung vor der Wahl die Ernennung von Carsten Schmidt zum Ortsbrandmeister für weitere zwei Jahre verlängert, da wurde er einstimmig zum neuen Gemeindebrandmeister nominiert. Die Ernennung wird der neue Gemeinderat in seiner ersten Sitzung nach der Wahl vornehmen. Als Ortsbrandmeister für Oberg soll der bisherige stellvertretende Ortsbrandmeister Tobias Friedrichs nachrücken, dessen neuer Stellvertreter Oliver Radke werden soll.
Ein Bericht über die Generalversammlung der freiwilligen Feuerwehr Oberg wurde in der PAZ vom 27. März veröffentlicht.
27.03.2015

Weihnachtsbaumeinsammeln
Mit Engagement und offensichtlicher Freude hat die Jugendfeuerwehr Oberg am Samstag, den 10. Januar 2015 wieder gegen eine kleine Spende die ausgedienten Weihnachtsbäume im ganzen Ort eingesammelt. Mit zwei Treckern und Anhängern wurden Obergs Süden und Norden abgefahren. Zum Glück war das Wetter dieser Aktion hold. Milde Temperaturen und Trockenheit von oben haben sicherlich dazu beigetragen, dass die Aktiven mit Feuereifer dabei waren. Um dem stürmischen Wind zu trotzen und die Packungsdichte zu erhöhen, wurden die Bäume auf den Anhängern kunstvoll ineinander gestapelt. Anschliessen wurden die Bäume zum A+B Betriebshof an den Gadenstedter Weg zum Schreddern gebracht. In Schmidts-Maschinenhalle gab es zum krönenden Abschluss Bratwurst vom Grill.

Durch Anklicken eines Bildes öffnet sich die Bildergalerie mit grösseren Bildern, durch die man blättern kann.

15. Weihnachtsbaumeinsammeln
Bild "Vereine/Feuerwehr:jugend-fw_20151.jpg"Die Jugendfeuerwehr sammelt am Samstag, den 10. Januar 2015 ab 8:30 wieder gegen eine kleine Spende Weihnachtsbäume ein.
Der nebenstehende Flyer wurde bereits in die Oberger Briefkästen verteilt. Bitte ausfüllen und bei einer der drei dort genannten Adressen abgeben.

Brandschutzübung im Kindergarten
Die Peiner Allgemeine Zeitung berichtet in ihrer Ausgabe vom 26. Juni über eine Brandschutzübung in der Oberger AWO-Kita
Artikel online lesen
Bild "Vereine/Feuerwehr:paz140626_xs.jpg"